La dolce vita! Den ersten Stopp unserer flüssigen Reise durch Europa legen wir in Italien ein. Im Weinland No. 1 wird nicht nur viel, sondern auch richtig geiler Wein auf die Flasche gebracht. Auf dem mediterranen Stiefel (inklusive Inseln) werden auf rund 682.000 ha Reben angebaut, wodurch es flächenmäßig das viertgrößte Anbauland der Welt ist. Mengenmäßig sieht es allerdings anders aus, denn hier liegt Italien mit einer jährlichen Produktion von rund 50 Millionen Hektolitern ganz vorne und kämpft lediglich manchmal mit Frankreich um die Krone.

Richtig spannend wird es, wenn man sich die Rebsorten in Italien anschaut, denn hier befindet man sich im Jurassic Park der Reben – so viele verschiedene, teils uralte und fast vergessene Sorten gibt es. Um das mal in Zahlen zu fassen: derzeit werden rund 350 Rebsorten angebaut, wovon 330 italienischen Ursprungs sind. Viele davon spielen wirtschaftlich gesehen natürlich keine Rolle, aber die Vielfalt ist doch erstaunlich.

Es gibt keine Ecke in Italien, in der sich kein Wein findet. Organisiert ist die Produktion in 20 Anbaugebieten, wobei das Veneto mit einem Anteil von knapp 20% der Produktion das mit Abstand größte ist. Dort zu Hause sind auch unsere Freunde von Contrà Soarda, die hinter Zio Porco Wines stecken. Auf ihrem Weingut sind nicht nur Weineben „zu Hause“, es gibt dort auch Olivenbäume, Esel und Hühner. Ein echter Landwirtschaftsbetrieb eben, den unsere GW-Crew schon besucht hat. Im Video zeigen wir euch ein paar Impressionen des Roadtrips, inkl. Zwischenstopp in der Schweiz.

Genug Theorie, jetzt wird es Zeit italienisches Urlaubsgefühl nach Hause zu bringen. Wir haben euch das passende Paket geschnürt. Ihr müsst nur noch Pizza und Pasta besorgen, euch auf eine Piazza setzen und la dolce vita in den heimischen Gefilden genießen. Cin cin!

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN

Anbaufläche: 682.000 ha
Anbaugebiete: 20
Weinproduktion: 50 mio. hl
Anteil Weißwein: 54 %
Weinkonsum: 22,5 mio. hl

Meist angebaute Rebsorten:
1. Sangiovese 71.500 ha
2. Trebbiano 55.000 ha
3. Montepulciano 34.800 ha
4. Catarratto 34.800 ha
5. Merlot 28.000 ha