Leckere Gewürze, frisches Gemüse und eine gesunde Schärfe? Das ist typisch für die asiatische Küche & wir bekommen davon einfach nicht genug! Einer unserer absoluten Favoriten ist der schnelle Glasnudelsalat mit Garnelen & frischem Koriander.

Schmeckt nach Fernost und stillt das Fernweh – ein bisschen zumindest. Dazu trinken wir einen knackigen Sauvignon Blanc aus Südafrika. Gelb-grüne Früchte, frisch gemähtes Gras und eine ganz feine Säure machen ihn zum idealen Begleiter bei schärferen Gerichten. Mit geschlossenen Augen könne man fast meinen, in einer thailändischen Garküche zu sitzen.

Und so geht´s

Ein echtes Rezept gibt es eigentlich gar nicht. Wie bei jedem Salat vermischt man einfach die Zutaten und kann alles seinem eigenen Geschmack anpassen. Hier kommt der Vorschlag von unserem GW-Team-Mitglied Suzan.

Glasnudeln nach Packungsangabe zubereiten. Garnelen mit Knoblauch und Chili in einer Pfanne anbraten. Wer es lieber vegan mag, kann auch Tofu statt Garnelen nehmen. Ansonsten Gurken, Mango und Papaya kleinschneiden. Frischen (!) Koriander und frische Minze hacken um sie am Ende darüber zu streuen. Erdnüsse und/oder Cashews sorgen für etwas biss. Aus dem Saft von einer frischen Limette und Orange, sowie Soja-Sauce lässt sich ein leckeres Dressing machen. Zum Schluss alles vermengen, Garnelen draufgeben und mit hellen & dunklen Sesamsamen bestreuen. Fertig ist der perfekte Frühlingssalat.

Wein.Beginner | Cuvée Weiß „Wolfsoakt“ vom Weingut Bernhard: Maracuja, Quitte, Saftig! Das hier ist auf jeden Fall der Party-Wein aus der Wolfspakt-Linie. Ein Wolf im Hawaiihemd, quirlig, etwas aufgedreht und spaßig. Passt perfekt zum exotischen Salat!

Wein.Lover | Riesling Feinherb von der Hinterland Connection: Saftig, Spritzig, Riesling! Wir sind Fan von diesem Süße-Säure-Spiel. Der Wein wurde quasi passend zum asiatischen Glasnudelsalat gemacht.

Wein.Nerd | Sauvignon Blanc von Strandveld Vineyards: Knackig, Grasig, Gelb-Grün! Vom windigen Ende des afrikanischen Kontinents kommt dieser knackige Sauvignon Blanc. Wenn man ihn in einem Wort zusammenfassen sollte, dann wäre es wohl „erfrischend“. Wunderbar für den Frühling.